Das gute Los
Die 1. Österreichische Spendenlotterie!



Newsletter Anmeldung
Melden Sie sich für den ÖGPO Newsletter hier an: Newsletter-Anmeldung

Spendenbegünstigung
Registrierungsnummer
SO 2156
Ab 27.06.2011 können Ihre Spenden an die ÖGPO als Sonderausgabe bei der Lohn- bzw. Einkommenssteuer geltend gemacht werden!
Liste BMF
Infos zur Spendenabsetzbarkeit

Änderungen für die Spendenabsetzbarkeit ab 01.01.2017:
Spenden ab 01.01.2017 müssen von allen Organisationen direkt dem Finanzamt gemeldet werden. Diese Maßnahme ermöglicht den Automatischen Steuerausgleich. Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum bekannt, damit wir auch Ihre Spende melden können!
BMF Spendenabsetzbarkeit.pdf

Spendengütesiegel 2011/2012

     
  Unsere Urkunde


TherapeutInnenliste
Verzeichnis der PsychotherapeutInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen, BeraterInnen in Österreich, die mit KrebspatientInnen arbeiten. Nähere Informationen zur TherapeutInnenliste finden Sie hier.

Unterstützung für Betroffene
Für einkommensschwache PatientInnen bieten wir einen Zuschuss für psycho-onkologische Therapie. Anträge richten Sie bitte an: office@oegpo.at   oder Tel. 02235-47230  

Spendenbegünstigung



PROGRAMM Dienstag, 16. MAI 2017 - Vorträge / Seminare
ab 8.30             REGISTRIERUNG IM HOTEL THERME LAA


09.00 - 10.30    VORTRÄGE

                           Vorsitz: Univ.-Doz. Dr. Annemarie SCHRATTER-SEHN

Univ.-Prof. Dr. Maximilian GOTTSCHLICH

Würde - moralisches Prinzip ärztlicher Kommunikation

Univ.-Prof. Dr. Herbert WATZKE

End of Life Discussions: Traum und Wirklichkeit

DKKS Heike SCHABAUER

Chancen und Grenzen der externen onkologischen Pflege am Beispiel St. Anna Kinderspital


10.30 - 11.00      Kaffeepause

11.00 - 12.30    VORTRÄGE

                           Vorsitz: Univ.-Prof. Dr. Günther GASTL

DGKP Christopher GRUNDWÜRMER & Florian GRÜNEIS, BSc

Humor in der Onkologie - über die positiven Effekte von Lachen und Humor

Mag. Stefan GEYERHOFER

Wenn TherapeutInnen die Hoffnung verlieren

12.30 - 14.00      Mittagspause


14.00 - 17.30      WORKSHOPS (Parallelveranstaltungen, 1 Kaffeepause)

A:   Univ.-Prof. Dr. Alexander KISS

      Überbringen schlechter Nachrichten -

      Kommunikationstraining für ÄrztInnen und Pflegende

B:   Mag. Stefan GEYERHOFER

      Burnout verhindern - Job Engagement in der Psychoonkologie erhalten

C:   Univ.-Doz. Dr. Annemarie SCHRATTER-SEHN

      Umgang mit sogenannten schwierigen PatientInnen und

      Resilienzförderung für PsychoonkologInnen

D:   Dr. Tilli EGGER

      "Das neue Leben im alten Land" - Interaktion zwischen Betroffenen und Zugehörigen


17.30       ENDE